BannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbild
 

Bloischdorf

Vorschaubild

Homepage: www.amt-doebern-land.de

Bloischdorf ist ein Ortsteil der Gemeinde Felixsee, die zum Amt Döbern-Land gehört (Landkreis Spree-Neiße). Das Dorf umfasst eine Fläche von 14 ha. Derzeit wohnen hier 180 Bürger. Dir Umgebung ist geprägt durch eine leicht gewellte Hügellandschaft. Bloischdorf selbst schmiegt sich idyllisch an den eiszeitlichen Endmoränenzug „Niederlausitzer Grenzwall“ mit dem 162 Meter hohen Mühlberg. Der historischen Struktur nach ein Gutsbauerndorf mit Kolonie, ist der Ort eine der ältesten Ansiedlungen der Region. Dir erste urkundliche Erwähnung stammt aus dem Jahr 1296. Der Ortsname ist sorbischen Ursprungs und geht wahrscheinlich auf einen Eigennamen zurück. Etwas Besonderes stellt die Museumsscheune in Bloischdorf dar. Die historische Bausubstanz der alten Gutsscheune aus dem Jahre 1880 wurde mit viel Fleiß, Mühe und Einsatz zu einem Kleinod entwickelt, in dem sowohl Kultur- als auch Museumsfreunde eine Heimat finden. Im Moment sind thematisch wechselnde Ausstellungen rund um das ländliche Leben, Wohnen und Arbeiten in der sorbischen Niederlausitz zu sehen. Thematisch orientierte Kulturveranstaltungen finden zunehmend ein interessiertes Publikum über die Grenzen der Region hinaus. Neben der Museumsscheune prägen mehrere denkmalgeschützte Wohnhäuser und Hofanlagen, die katholische Kirche St. Joseph aus dem 13. Jahrhundert sowie Streuobstwiesen und Koppeln die dörfliche Idylle. Verlockend für Reitausflüge und Wanderungen ist die waldreiche Landschaft mit ihren reizvollen Heideflächen. Auch mit vielen Radwegen ist das Gemeindegebiet gut erschlossen. Das Dorfleben wird maßgeblich von der im Jahre 1934 gegründeten Feuerwehr, vom Jugendclub und von der Ortsgruppe der Volkssolidarität getragen. Veranstaltungen wie das Vogelschießen, das traditionelle Zampern nd der Wettbewerb zur Gestaltung des schönsten Adventskranzes sorgen in Bloischdorf für ein geselliges Miteinander.


Aktuelle Meldungen

Mitgliederversammlung der AG Historische Dorfkerne dieses Jahr im Herbst

Der Vorstand der AG Historische Dorfkerne hat die alljährliche Mitgliederversammlung auch für dieses Jahr in den Herbst verschoben in der Hoffnung, dass dann wie letztes Jahr trotz der Corona-Pandemie eine Versammlung möglich sein wird. Angedacht sind der 6. oder 13. Oktober 2021.

Foto zur Meldung: Mitgliederversammlung der AG Historische Dorfkerne dieses Jahr im Herbst
Foto: Gruppenbild der AG anlässlich der Mitgliederversammlung in Hohenseefeld im September 2020