Minister Vogelsänger gratuliert Pinnow zur Mitgliedschaft in der AG Historische Dorfkerne im Land Brandenburg

08. 07. 2019

Pinnow. Am 28. Juni 2019 überreichte Minister Jörg Vogelsänger dem Bürgermeister von Pinnow sowie dem Amtsdirektor des zuständigen Amtes Oder-Welse das Auszeichnungsschild der AG. In seiner Funktion als Schirmherr der interkommunalen Arbeitsgemeinschaft beglückwünschte Minister Vogelsänger die Vertreter Pinnows zur Mitgliedschaft in dem Baukultur-Netzwerk der Brandenburger Dörfer mit historischen Dorfkernen.

 

In dem zweistufigen Auswahlverfahren 2018 / 2019 setzte sich das im 13. Jahrhundert gegründete Angerdorf Pinnow durch. Das uckermärkische Dorf bei Angermünde überzeugte durch seine kontinuierliche wie konsequente Weiterentwicklung des historischen Dorfkerns. Das große Gutshof-Ensemble mit der direkt benachbarten Wehrkirche und den ehemaligen Schnitterkasernen ist in seiner Größe wohl einzigartig in Brandenburg. Der angrenzende Gutspark in Pinnow verleiht dem historischen Dorfkern einen gelungenen Übergang von der historischen Siedlungsstruktur in die umgebende Kulturlandschaft, die an das Biosphärenreservat Schorfheide - Chorin einerseits und an den Nationalpark Unteres Odertal andererseits grenzt. 

 

Nun gehören 15 Brandenburger Dörfer aus 11 Landkreisen der 2005 gegründeten Arbeitsgemeinschaft an. Wir heißen unser neues Mitglied herzlich willkommen in unseren Reihen und freuen uns auf die Zusammenarbeit mit Pinnow!

 

Foto: von li nach re: Amtsdirektor Detlef Krause, Bürgermeister Walter Kotzian, Minister Jörg Vogelsänger